JAN ALEXANDER LEIBACHER

Tajo baut Coltan ab

Coltan

Coltan ist ein Mineral, das vor allem in der IT-Branche sehr häufig verwendet wird und daher eine sehr wertvolle Mineralressource ist. Ohne Coltan gäbe es keine Smartphones. Im Ostkongo gibt es große Lagerstätten des Rohstoffs Coltan, wo er abgebaut wird. Leider werden Kinder, die unter sehr unmenschlichen Bedingungen arbeiten, oft an die Mine von Coltan herangezogen.

Ziel unseres Projektes ist es, auf dieses Problem aufmerksam zu machen.
Nachdem wir in der ersten Blockwoche ein Konzept für unser Projekt erstellt hatten, ging es in der zweiten Blockwoche des Visualisierungsmoduls um die Umsetzung unseres Konzepts. Wir haben uns entschieden, eine scrollende Website über Coltan und Kinderarbeit im Kongo zu erstellen. Unsere Hauptfigur heißt Tajo, ist 7 Jahre alt und fördert Coltan im Kongo.

In unserem Projekt haben wir uns auf mobile Geräte und Bildschirme im Format 9:16 konzentriert. Es war schwierig, eine Version unserer Scrolling-Website zu erstellen, die für alle mobilen Geräte geeignet ist, da nicht alle Smartphones die gleiche Bildschirmgröße haben und daher unsere Scroll-Website anders dargestellt wird. In der Zwischenzeit sollte es auf allen Bildschirmen funktionieren. Unsere scrollende Website ist mit allen Webbrowsern der letzten 5 Jahre kompatibel.

Dieses Projekt machte ich mit Yanis Wälti und Yannick Darms.

Mein Anteil
Während des Projektes illustrierte ich einen Grossteil der Grafiken. Gemeinsam mit dem ganzen Team entwickelten wir die Idee und das Medium dazu.
Besuchen Sie jetzt unsere Website und lernen Sie den harten Alltag von Tajo kennen.